Rückblick: Repair Café #1

  • 0
    Besucher
  • 0
    Reparaturen
  • 0%
    erfolgreich

Hier die Auswertung vom Repair Café am 11. April 2015:
Es wurden an diesem Tag 10 Fahrräder repariert. Dabei standen insgesamt 5 Spezialisten vom Repair-Team zur Seite (davon einer frisch angelernt), in „Aktion“ waren aber die meiste Zeit nur 2-3, so dass man sich abwechseln und in der Frühlingssonne auch mal ein Stück Kuchen genießen oder sich über die Vor- und Nachteile von speziellen Werkzeugen austauschen konnte.

An den Rädern wurden immerhin 14 Reparaturen durchgeführt – jede dieser Reparaturen konnte erfolgreich abgeschlossen werden!

“Hallo ihr lieben, vielen herzlichen Dank für eure wirklich nette Betreuung, die netten Gespräche und für den sehr leckeren Kaffee, auch wenn ihr schon Feierabend hattet. Ihr habt da wirklich etwas richtig tolles auf die Beine gestellt. Alles gute für euch und ich / wir kommen wieder!”Viele liebe Grüße von Silke Schuender

Es wurden allerdings auch durch die Inspektion 2 Mängel von den Spezialisten entdeckt und an die Besitzer gemeldet. Für die Reparatur im Repair Café waren jedoch keine Ersatzteile vorhanden: Eine Schaltung müsste gewechselt werden, da die Feder ermüdet ist und der Hersteller keine Möglichkeit zum Straffen vorgesehen hat. Und eine STVO-konforme Lichtanlage fehlte komplett – da wäre im Repair Café nur das Rücklicht vorrätig gewesen. Der Besitzer wird sich nun selbst darum kümmern.
Probleme mit der Beleuchtung waren übrigens auch der häufigste Reparaturwunsch, gefolgt von Schaltung und Bremsen. Aber auch Reifenreparaturen und ein kompletter Ventilwechsel wurden angefragt.
Einen defekten Dynamo (Rastmechanik aus Plastik verschlissen) konnten wir immerhin noch als Ersatzteilspender benutzen, so dass aus zwei defekten Teilen immerhin ein funktionierendes wurde.