“Mein Mund besinge tausendfach”

“Mein Mund besinge tausendfach”, Chornblume, ein Chor der OJK (2020)

Mein Mund besinge tausendfach
den Ruhm des Herrn der Welt,
der meiner Sünde Joch zerbrach,
sich gab zum Lösegeld.

O Gott, mein König und mein Herr,
hilf, dass dich preist mein Wort
und nichts als deines Namens Ehr
sucht stets an jedem Ort.

Dein Name, Jesus, heilt den Schmerz,
macht aus dem Leid ein Lied,
dringt Sündern wie Musik ins Herz,
ist Leben, Heil und Fried.

Er bricht ins Reich der Sünde ein,
setzt die Gefangnen frei,
sein Blut macht uns von Sünden rein,
die Knechtschaft ist vorbei.

Er spricht; und neues Leben schenkt
er dem, der an ihn glaubt.
Es jubelt, wen die Welt gekränkt,
der Arme hebt sein Haupt.

Ihr Tauben, hört ihn! Stumme, singt!
Ihr seid zum Lob befreit.
Seht, Blinde, den, der Heil euch bringt!
Ihr Lahmen, springt vor Freud!

Dich lobt in alle Ewigkeit
im Himmel und auch hier
dein Volk mit Heilgen aller Zeit:
Rum, Ehre, Liebe dir!

Charles Wesley (1739)