Typisch methodistisch?

Verbindlich und weit – die Theologie des Methodismus»Denken und denken lassen«Das ist Leitlinie für Methodisten, um über den Glauben, über das Leben, über Gott und die Welt zu reden. Auch Gespräche mit Menschen anderen Glaubens und über deren Glaubensüberzeugung sollen selbstverständlich und respektvoll geführt werden. Für Methodisten ist – wie für alle Christen – die Bibel Grundlage ihres Glaubens und ...

Evangelisch-methodistische Kirche – kurz erklärt

Wir nennen uns »evangelisch«, weil das Evangelium von Jesus Christus unser Fundament ist. Gleichzeitig kennzeichnet uns der Name als Teil der evangelischen Kirchenfamilie, die in der Reformation ihren Ausgang nahm. »Methodistisch« heißen wir wegen einer spöttischen Bezeichnung für eine Gruppe von Studenten um John und Charles Wesley in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Statt der damals üblichen studentischen Lässigkeit ...